Zentrale Prüfungen werden verschoben

Das Kultusministerium verschiebt den Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020. Damit solle ermöglicht werden, dass alle Schülerinnen und Schüler genügend Zeit für die Vorbereitung haben, sagt Kultusministerin Eisenmann.

Realschulabschlussprüfungen

  • Hauptprüfungstermine vom 20. bis 28. Mai 2020,
  • erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 23. Juni 2020,
  • aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
  • bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
  • mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.  

Werkrealschulabschlussprüfungen

  • Hauptprüfungstermine vom 20. bis 27. Mai 2020,
  • erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 22. Juni 2020,
  • aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
  • bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
  • mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020  

Hauptschulabschlussprüfungen

  • Hauptprüfungstermine vom 16. bis 24. Juni (aktueller Stand; das Zeitfenster der drei Termine muss bei Bedarf zugunsten des Nachtermins noch verengt werden),
  • erster Nachtermin 6. bis 8. Juli 2020,
  • aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
  • bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
  • mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

Anlagen

Pressemitteilung des Kulusministeriums zur Verschiebunge der Prüfungen vom 20.03.2020

(Grafik via Pixabay)